Empirische Kommunikationswissenschaft
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Heidi Bohle

Heidi Bohle

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstr. 67
80538 München

Telefon: +49 89 2180-9523
Fax: +49 89 2180-9429

Weitere Informationen

1988: B.A. (Hons.) Psychology an der Carleton University in Ottawa, Kanada. Empirische Abschlussarbeit im Bereich der Entwicklungspsychologie, Themenbereich: Hochbegabtenforschung.

1988 - 1999: Redakteurin, On-Air Promotion Producerin und Projektleiterin bei den Fernsehsendern RTLplus Deutschland Fernsehen GmbH & Co., TELE 5 Kabel-Media-Programmgesellschaft mbH und ProSieben Media AG in Köln und München. Arbeitsfelder: a) Fernsehproduktion, b) On-Air Programm-Promotion, c) Fernsehprogrammplanung und d) Fernsehprogramm-, Fernsehmarkt- und Zuschauerforschung.

2000 - 2013: Gründerin, Inhaberin, Geschäftsführerin und Medienproduzentin der Firma Visions Unlimited Medien GmbH und Konsortium-Partnerin in fünf EU-geförderten Projekten zur Wissenschaftskommunikation (Themenfelder: Gesundheits-, Lebensmittel-, Umwelt-, Fischerei- und Risikoforschung). Arbeitsfelder: a) Film- und Multimediakonzeption und –produktion, b) empirische Filmanalyse, c) Herausgabe und Verbreitung didaktischer DVD’S in Kooperation mit dem Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH (FWU) und d) Konzeption und Evaluation zielgruppenspezifischer und international ausgerichteter Outreach-Events zur Wissenschafts- und Projektkommunikation.

2013 - 2016: Projektmitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) in den EU-geförderten Projekten: ComFish (Communicating with stakeholders on fisheries issues) – Arbeitsfeld: Film-und Multimediakonzeption und –produktion und HealthC (Improving Crisis Communication Skills in Health Emergency Management) – Arbeitsfelder: a) Mitwirkung an der Entwicklung eines Schulungsprogramms (incl. Trainingsmaterialien / Toolkit) und Best-Practice Manuals zur Förderung der Kommunikationskompetenzen von Mitarbeitern in Gesundheitsbehörden und b) Mitglied im Quality Control Board des Projektes.

Aktuell: Projektmitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt PASIT (Phänologische und sozioökonomische Auswirkungen des Klimawandels auf Obst-und Nussanbaugebiete in Tunesien, Chile und Deutschland). Arbeitsfelder: a) wissenschaftliche Mitarbeit und b) Entwicklung und Umsetzung von Outreach- und Kommunikationskampagnen.

Verantwortlich für den Inhalt: Veronika Karnowski