Empirische Kommunikationswissenschaft
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

MobileTV im Alltag der Nutzer. Ergebnisse einer dreimonatigen Panelstudie.

In Jan Krone (Hrsg.), Fernsehen im Wandel. Mobile TV & IPTV in Deutschland und Österreich (S. 241-255). Baden-Baden: Nomos.

Autoren/Herausgeber: Karnowski, Veronika
von Pape, Thilo
Erschienen: 2009
Publikationsart: Beiträge in Sammelbänden

Die Fachgruppe Medienökonomie in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) hat sich für ihre jährliche Tagung im November 2008 an der Fachhochschule St. Pölten, Niederösterreich, getroffen, um Auswirkungen und/oder neue Gesetzmäßigkeiten im Rahmen der Etablierung zusätzlicher Übertragungswege für Fernsehinhalte zu erörtern.

Unter der allgemeinen Fragestellung, ob Fernsehen Fernsehen bleibt, orientieren sich die kritisch-reflektierenden Beiträge aus Wissenschaft und Praxis an Problemen, Perspektiven sowie Allianzen alter wie neuer Akteure auf den jungen Distributionskanälen Mobile- und IPTV. Die sich im Rahmen der Digitalisierung der Übertragungswege und rasch fortschreitender Entwicklung von Signalkompressionsverfahren ergebenden Veränderungen wirken gleichermaßen und doch jeweils unterschiedlich auf die gesamte Kette der Wertschöpfung im technologiegetriebenen Fernsehmarkt ein: auf die Kreation/Produktion, die Bündelung, auf die Werbevermarktung und besonders deutlich auf die Distribution sowie ferner auf die Regulierung bis hin auf den Gebrauch neuer Angebote durch das Publikum.


Servicebereich